Aktuelles

Dieses Jahr war *Lammpause*. Daher war Zeit die liegen gebliebenen Dinge auf dem Hof und im Hause wieder aufzunehmen.

Da ich seit einiger Zeit auch nicht mehr alleine bin, hat sich einiges getan: Der Hof ist etwas aufgeräumter und im Haus vrschwindet langsam der Baustellencharakter.

 

In Kürze kommt der Bock wieder in die Herde, so dass es im Frühjahr wieder Lämmer gibt!

 

Die Papillons haben Zuchtpause, hier ist erst im Laufe 2018 weiteres geplant.

Kater Mio

Auf einen Hof gehören auch Katzen..., eigentlich wollte ich keine..., e i g e n t l i c h... Bis ich Mio im Internet gesehen habe. Ein Notfall..., vertrug sich nicht mit den anderen katzen und wollte immer unbedingt raus. Ging dort aber nicht. Selbstbewusst sollte er sein und mit Hunden gar keine Probleme haben... Ein Mix aus Hauskatze und Norwegischer Waldkatze. Ok, sein Schwanz war schon mal sehr puschelig.

Wie es so kommt, kam Mio dann auf meinen kleinen Hof und entpuppte sich als genau das, als was er angepriesen war: Selbstbewusst, sehr zutraulich, und wild darauf nach draussen zu kommen und keine Probleme mit Hunden. Selbige hatte er in kürzester Zeit eingenordet und mittlerweile gehören die 7 zusammen.

Nach einer Woche durfte er in die Scheune! Sein neues Revier, dass er erst einmal genau unter die Lupe nahm und wo er sich schon mal besser austoben konnte, als in der Wohnung. Nach drei Wochen durfte er raus.

Heute ist Mio ein recht stattlicher Kater geworden, und auch sein restliches Fell ist recht lang geworden. Er ist ein grandioser und unermüdlicher Mäuse-, Ratten- und Maulwurfsfänger! Ich bin sehr froh, dass ich mich doch hab überzeugen lassen, einen Kater hier aufzunehmen!

Mio
...
Manchmal begleitet er mich zum Schafe hüten...
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regine Frerichs